Home | Impressum | Sitemap | KIT
Pfeifer
Fachgebiet Tragkonstruktionen
Forschungsgruppe Westhochschule
Prof. Pfeifer

KIT-Westhochschule
Hertzstraße 16
76187 Karlsruhe
Tel.: 0721 / 608-44456
Fax: 0721 / 608-44480

 

Fedorov.Sergej

Dr.-Ing. Sergej Fedorov

Forschungsgruppe Westhochschule
Tel.: 44456
Fax: 44480
sergej fedorovBsf4∂kit edu


Akademischer Werdegang

  • Studium der Architektur und des Bauingenieurwesens an der Leningrader Hochschule für Bauwesen / LISI (heute: Staatliche Petersburger Univer­sität für Architektur und Bau­wesen)
  • Tätigkeit als Planer und wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Entwurfs- und For­schungs­instituten in Leningrad und Moskau (LenZNIIEP: Leningrader Entwurfsinstitut für Typen- und Experi­men­tal­­­planung von öffentlichen Gebäuden und Wohnhäusern; LenNIITAG: Forschungs­institut für Theorie und Geschichte der Architektur und Städtebau, Abteilung Lenin­grad)
  • Bearbeitung von Projekten im Bereich räum­liches Tragwerk. Post-Graduate-Studiengang (Aspirantur) am Zentralinstitut für Theorie und Geschichte der Architektur (CNIITIA, Moskau)
  • Seit 1991 Tätigkeit an deutschen Universitäten: Institut für leichte Flä­chen­­­­trag­­werke / IL der Univer­sität Stuttgart (SFB 230 „Natürliche Konstruk­tio­nen“), danach Institut für Baugeschichte der Universität Karlsru­he (SFB 315 „Erhalten historisch bedeutsamer Bauwerke“)
  • 1997 Promotion an der Fakultät für Archi­tek­tur der Universität Karlsruhe
  • 2000-2004 Tätigkeit am Osteuropa-Institut München. Bücher und zahlreiche wissenschaftliche Publikationen zu Bau- und Konstruk­tions­geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts und zu Fragen der deutsch-russischen Architekturbeziehungen
  • Seit 2004 Konzeption und Bearbeitung von Forschungsvorhaben auf dem Gebiet Architektur und Denkmalerhaltung an der Universität Karlsruhe
  • Lehrtätigkeit im Bereich Umgang mit dem Architekturerbe des 20. Jhs. Koordination und Entwicklung von Instandsetzungs- und Umnutzungsvorhaben

Veröffentlichungen


Monographien, Hefte, Broschüren

  • Zum aktuellen Umgang mit den Bauten der Moderne: Frankreich. 4. Karlsruher Tagung und Ausstel- lung. Beiträge und Photographien. Universität Karlsruhe 2007, 138 S. Abb. (Mitkonzeption der Veranstaltung, Textbeitrag).
  • Carl Friedrich von Wiebeking und das Bauwesen in Russland. Zur Geschichte deutsch-russischer Architekturbeziehungen 1800–1840. Deutscher Kunstverlag, München 2005, 224 S., 106 Abb. (in deutscher und russischer Sprache)
  • Klenze und St. Petersburg. Bayern und Russland. Verzeichnis der Quellen mit einem Überblick über die Architektur- und Ingenieurbeziehungen 1800–1850. Osteuropa-Institut München 2003, 207 S. (Verzeichnis in deutscher und russischer Sprache)
  • Die lutherische St. Peter-Kirche in St. Petersburg. Baugeschichte, Instandsetzung und Wiedernutzbar- machung von 1994–1997. SFB 315 „Erhalten historisch bedeutsamer Bauwerke“, Universität Karlsruhe. Arbeitshefte. Sonderheft 2003, 141 S., 116 Abb. (wissenschaftliche Bearbeitung und eigener Beitrag, in deutscher und russischer Sprache)
  • Wilhelm von Traitteur. Ein badischer Baumeister als Neuerer in der russischen Architektur 1814–1832. Ernst & Sohn, Berlin 2000, 340 S., 231 Abb. (überarbeitete Fassung der Dissertation Universität Karlsruhe, Institut für Baugeschichte, 1997)
  • Архитекторы-строители Санкт-Петербурга середины XIX – начала XX века. Справочник. Санкт-Петерубрг 1996, 415 с. (в составе авторов: Б. М. Кириков (общая редакция), А. М. Гинзбург, Е. В. Филиппов). (Architekten und Baumeister von St. Petersburg Mitte 19. bis Anfang 20. Jahrhundert. Nachschlagewerk. St. Petersburg 1996, 415 S. (Mitverfasser: B. M. Kirikov (Hgb.), A. M. Ginzburg, E. V. Filippov)
  • St. Petersburg–Leningrad. Materialien zur Exkursion. Institut für Baugeschichte der Universität Karlsruhe 1994, 20002, 133 S. (Herausgeber)
  • Der badische Ingenieur Wilhelm von Traitteur als Architekt russischer Eisenkonstruktionen. Eine Einführung in die Biographie. Institut für Baugeschichte der Universität Karlsruhe. Materialien zu Bauforschung und Baugeschichte. Heft 4, 1992, 81 S. (in deutscher und russischer Sprache)
  • Ленинград. Путеводитель. Лениздат 1986, 19882, 366 с. (в составе авторов: сс. 196–202, 326– 339, 360–366 (Leningrad. Stadtführer. Lenizdaz, Leningrad 1986, 19882, 366 S. Mitverfasser: S. 196– 202, 326–339, 360–366)
  • Пространственные конструкции общественных зданий. Обзорная информация. ЦНТИИ, Москва 1977, 49 с. (соавтор Ю. И. Ермилов) (Räumliche Tragwerke öffentlicher Gebäude. Ein Überblick. CNTII, Moskau 1977, 49 S. (Mitverfasser Ju. I. Ermilov)

 

Aufsätze, Artikel in Nachschlagewerken

  • Gespräch über die Zukunft der „Roten Fahne". In: Das architektonische Erbe der Avantgarde. ICOMOS Hefte des deustchen Nationelkomitees, XLVIII, Berlin 2010, S. 30–35
  • Erich Mendelsohns Fabrik Rote Fahne in Leningrad. Baugeschichte – Bauforschung – architektoni- sche Weiterentwicklung, in: Koldewey-Gesellschaft (Hrsg.). Bericht über die 45. Tagung für Ausgrabungswissenschaft und Bauforschung vom 30. April bis 4. Mai 2008 in Regensburg, Stuttgart 2010, S. 305–318
  • Die Textilfabrik „Rote Fahne“: Ein nicht abgeschlossenes Projekt Erich Mendelsohns in Russland, in: Festschrift für Rainer Graefe. Forschen, Lehren und Erhalten (Hrsg. Juliane Mayer). Innsbruck 2009, S. 251–267
  • Erich Mendelsohn’s Red Banner Factory in Leningrad 1926–1928: Laboratory for Early Concrete Works in the Soviet Union, in: Proccedings of the Third Congress on Construction History, Cottbus 2009, Berlin 2009, pp. 561–570
  • Construction History in the Soviet Union – Russia: 1930–2005. Emergence, Development und Disappearence of a Technical Discipline. In: Proceedings of the Second International Congress on Construction History in Cambridge, Vol. 1, Construction History, 2006, pp. 1093–1112 (Reprint mit erweiteter Bibliographie: Construction History. Journal of the Construction History Society, vol. 21, 2005-6, pp. 61–97)
  • Leo von Klenzes Neue Eremitage in St. Petersburg – Baugeschichte und Instandsetzung. In: Koldewey-Gesellschaft. Bericht über die 42. Tagung für Ausgrabungswissenschaft und Bauforschung vom 8. bis 12. Mai 2002 in München, Stuttgart 2004, S. 120–129
  • Кленце: объект исследования и личность. В сб.: Новый Эрмитаж. 150 лет со дня создания. Материалы научной конференции 19–21 февраля 2002 года, Санкт Петербург 2003, с. 6–11 (Klenze: Forschungsobjekt und Persönlichkeit. In: Neue Eremitage. 150 Jahre seit ihrer Entstehung. Materialien der Tagung vom 19.–21. Februar 2002. St. Petersburg 2003, S. 6–11 (in russischer Sprache)
  • Der Generaldirektor des bayerischen Straßen- und Brückenbaus Carl Friedrich von Wiebeking und Russland 1800–1840. In: Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte, Bd. 66, 2003, S. 201–224
  • William Kraft Brumfeld: A History of Russian Architecture (Rezension). In: Journal für Kunstgeschichte, Regensburg 2001, S. 87–93
  • Traitteur (Wilhelm von/Guillaume de). In : L’art de l’ingénieur. Constructeur, entrepreneur, inventeur (Hrsg. Antoine Picon), Edition du Centre George Pompidou, Paris 1997, pp. 515–516
  • Der badische Ingenieur Wilhelm von Traitteur als Mitbegründer der lithographischen Technik in Rußland, 1816–1820er Jahre. In: Dvě století litografie. Bicentenary of Lithography, Sborník Národního Technického Muzea, č. 30, Praha 1997, s. 88–112
  • Matthew Clark and the origins of Russian structural engineering, 1810–40s: an introductory biography. In: Studies in the History of Civil Engineering, Volume 9: Structural Iron, 1750–1850 (Hrsg. R. J. M. Sutherland), Aldershot UK–Brookfield USA–Singapore–Sydney, 1997, p. 103–122 (Reprint aus: Construction History. Journal of the Construction History Society, London, vol. 8, 1992, pp. 69–88)
  • „Инженер-художник“ Вильгельм фон Треттер (1788–1859): реконструкция личности. В сб.: Петербургские чтения, С.-Петербург 1997, с. 183–187, 693 (Der „ingenieur-artiste“ Wilhelm von Traitteur (1788–1859): Versuch einer Rekonstruktion seines Werdegangs. In: Petersburger Lesungen, St. Petersburg 1997, S. 183–187, 693)
  • Dmitrij Chwidkowskij: Sankt Petersburg (Rezension). In: Journal für Kunstgeschichte, Regensburg, 1997, S. 104–108
  • Early Iron Domed Roofs in Russian Church Architecture: 1800–1840. In: Construction History. Journal of the Construction History Society, London, vol. 12, 1996, pp. 41–66 (überarbeitete Übersetzung des nachfolgend aufgeführten Aufsatzes)
  • Frühe Eisenkuppeln in der russischen Sakralarchitektur vor 1840. Zur Entwicklung der eisernen räumlichen Dachtragwerke in Europa. In: Erhalten historisch bedeutsamer Bauwerke. Sonder- forschungsbereich 315, Universität Karlsruhe, Jahrbuch 1993. Ernst & Sohn, Berlin 1996, S. 163–193
  • [Namensartikel zu russischen Architekten] In: The Dictionary of Art, Macmillan Publishers, London 1996, vol. 19, pp. 332–333; vol. 29, pp. 554–556
  • „Новый Петербург“ – забытая мечта Рикардо Гуалино. В сб.: Невский архив: историко- краеведческий сборник, Феникс, Москва – Санкт-Петербург 1993, с. 260–287 (Das „Neue Petersburg“ – ein vergessener Traum Ricardo Gualinos. In: Nevskij Archiv. Historisch- landeskundliche Zeitschrift). Athenaeum-Phoenix, Moskau – St. Petersburg 1993, S. 260–287)
  • [отдельные статьи] Санкт-Петербург, Петроград, Ленинград. Энциклопедический справочник. Москва 1992, 667 с. (коллективный труд).
  • (St. Petersburg – Petrograd – Leningrad. Enzyklopädisches Nachschlagewerk. Bol’šaja Rossijskaja Enciklopedija, Moskau 1992, 687 S.) (Mitverfasser, einzelne Beiträge)
  • Sprengwerkdächer des Winterpalasts in St. Petersburg: 1838–1842 (Zum Werdegang zugbeanspruch- ter Metallkonstruktionen in der Europäischen ingenieur-technischen Praxis des 19. Jhs). In: Vom Holz zum Eisen. Weitgespannte Konstruktionen des 18. und 19. Jahrhunderts. Deutsch-sowjetisches Kolloquium, Stuttgart: SFB 230, 1991, S. 57–95 (in deutscher und russischer Sprache)
  • Der „Protofunktionalismus“ in der Petersburger Architektur Ende des 19. bis Anfang des 20. Jahrhun- derts. In: Avantgarde I. 1900–1923. Russisch-sowjetische Architektur, Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart 1991, S. 42–55
  • Neoclassica e dorico-rocca: „Nuova Pietroburgo s. p. a.“ 1898–1930. In: Casabella, International Archi- tectural Review, Milano, June 1991, No 580, pp. 40–47, 61–62
  • Здания петербургских газгольдеров. В сб.: Памятники науки и техники, Наука, Москва 1992, с. 68–82
  • (Petersburger Gasbehältergebäude. In: Denkmäler der Wissenschaft und Technik. Nauka, Moskau 1992, S. 68–82
  • Gasbehälterbauten – Denkmäler der Industriearchitektur des 19. Jahrhunderts in St. Petersburg. In: Architectura. Zeitschrift für Geschichte der Baukunst, 1991, No 1, S. 68–82
  • Russian monastery as a centre of a functionalist town. In: First international DOCOMOMO Conference, September 12–15, 1990. Conference Proceedings. Eindhoven: The Netherlands, 1991, pp. 203–207
  • Печоры (Неизвестные страницы архитектурной биографии города). В журнале „Грани“, No 162, октябрь-декабрь 1991, Франкфурт на Майне – Moсква, с. 241–280
  • (Pečory. Unbekannte Kapitel aus der architektonischen Biographie der Stadt Pečory). In: „Grani“, N° 162, Oktober–Dezember 1991, Frankfurt a. M. – Moskau, S. 241–280)
  • La Ville-Monastère russe de Petseri. Une réalisation de l’idéale architectural du fonctionnalisme. In: Archithese. Zeitschrift und Schriftenreihe für Architektur, Zürich,1990, N° 4 (Juli/August), S. 32–36
  • Шпренгельные металлические покрытия Зимнего дворца. В сб.: Памятники науки и техники 1989. Москва, 1990, с. 91–112 (соавторы: С. В. Снятков, В. Б. Загорский)
  • (Eiserne Sprengwerkdächer im Winterpalais. In: Denkmäler der Wissenschaft und Technik 1989, Moskau 1990, 91–112. Mitverfasser: S. V. Snjatkov, V. B. Zagorskij)
  • I "Panorami" nell’architettura di Pietroburgo (1820–1900). In: Ricerche di Storia dell’arte (Roma). N° 39, 1989 (Tradizione artigianale e rivoluzione industriale in Russia tra ’800 e ’900), pp. 17–26
  • Петербургские панорамы. В журнале „Ленинградская Панорама“, No 2, 1987, c. 34–35
  • (Petersburger Panoramengebäude. In: Leningradskaja Panorama, N° 2, 1987, S. 34–35)
  • Городок Нобелей на Выборгской стороне. В сб.: Историко-культурный семинар „Стокгольм- Петербург“, Ленинград 1989, с. 11–15 (соавтор Б. М. Кириков)
  • (Die Anlage Nobels auf der Vyborger Seite. In: Kulturgeschichtliches Seminar „Stockholm–Petersburg“, Leningrad 1989, S. 11–15. Mitverfasser B. M. Kirikov)
  • Зальные помещения в историческом центре города. В сб.: Заповедная зона города. Материалы научно-практической конференции, Ленинград 1989, с. 58–61 (Säle im historischen Zentrum St. Petersburgs. In: Denkmalschutzbereiche in der Stadt. Materialien der Konferenz für Wissenschaft und Praxis, Leningrad 1989, S. 5861)
  • Общественные залы Петербурга. В сб.: Анциферовские чтения. Материалы и тезисы конференции. Ленинград: Фонд культуры, 1989, с. 154–158 (Öffentliche Säle St. Petersburgs. In: Anciferov-Lesung. Materialien und Thesen zur Konferenz, Leningrad: Kulturfonds, 1989, S. 154–158)
  • Кому сегодня служат залы? В журнале: Ленинградская Панорама, No 9, 1988, с. 17–19 (Wem dienen die Säle heute? In: Leningradskaja Panorama, N° 9, 1988, S. 17–19)
  • „Многолучевые“ дома Петербурга. В журнале: Ленинградская Панорама, No 5, 1988, c. 31–32 (соавтор Б. М. Кириков) („Mehraxiale“ Mietshäuser St. Petersburgs. In: Leningradskaja Panorama, 1988, N° 5, S. 31–32. Mitverfasser B. M. Kirikov)
  • Цирк Чинизелли и его предшественники. В журнале: Ленинградская Панорама, 1988, No 1, с. 29–31 (Der Činizelli-Zirkus und seine Vorgänger. In: Leningradskaja Panorama, 1988, N° 1, S. 29–31)
  • Архитектурные открытия модерна (на материале петербургского зодчества начала XX века). В cб.: Ф. О. Шехтель и проблемы истории русской архитектуры конца XIX – начала XX веков, Москва 1988, с. 26–34 (соавтор Б. М. Кириков) (Architektonische Entdeckungen des Jugendstils. Petersburger Bauentwicklung am Anfang des 20. Jhds). In: F. O. Schechtel und die russische Baugeschichte des Ende des 19. – Anfang des 20. Jhds, 1988, S. 26–34. Mitverfasser B. M. Kirikov)
  • Архитектурные открытия петербургского модерна. В журнале: Архитектура СССР, 1987, No 1, с. 107–111 (соавтор Б. М. Кириков) (Architektonische Entdeckungen des Petersburger Jugendstil. In: Architektur der UdSSR, 1987, N° 1, S. 107–111. Mitverfasser B. M. Kirikov)
  • Lettres d’une bureaucrate en Caucasie. In: GEO Paris, n° 71, janvier 1985, pp. 28–41, Ill. (ein Bericht über Tschetschenien und Tuschetien im Kaukasus. Erschien unter einem Pseudonym)
  • Зодчий-энциклопедист. О творческом пути архитектора Г. В. Барановского. В журнале: Ленинградская Панорама, 1985, No 2, с. 29–32 (соавтор Б. М. Кириков) (Der enzyklopädische Architekt. Zum Werdegang des Architekten G. V. Baranovskij. In: Leningrad- skaja Panorama, 1985, N° 2, S. 29–32. Mitverfasser B. M. Kirikov)
  • Роль общественных зданий в формировании городской среды Петербурга-Петрограда. В сб.: Архитектурное наследие конца 19 – начала 20 века и его роль в современном градостроитель- стве. Таллин 1983, с. 72–74 (Die Rolle der öffentlichen Gebäude bei der Gestaltung des städtebaulichen Umfelds St. Petersburgs. In: Das Architekturerbe Ende des 19. bis Anfang des 20. Jhds. und seine Bedeutung im heutigen Städtebau), Tallinn, 1983, S. 72–74
  • Материалы к библиографическому словарю русских и советских архитекторов. Москва: ЦНИИТИА, 1983–1989, Вып. 4–7, 10 (соавтор; общая редакция А. Ф. Крашенинников) (Materialien zu einem bibliographischen Lexikon russischer und sowjetischer Architekten. Hefte 4–7, 10, Moskau: CNIITIA, 1983–1989. Mitverfasser und Hrsg.: A. F. Krašeninnikov)
  • Гаражи начала века. В журнале: Строительство и архитектура Ленинграда, 1981, No 10, S. 35–38 (соавтор Б. М. Кириков) (Garagenbauten zu Beginn des 20. Jahrhunderts. In: Stroitel’stvo i architektura Leningrada, 1981, N° 10, S. 35–38. Mitverfasser B. M. Kirikov)
  • И образ и функция. Творческий портрет архитектора А. Л. Лишневского. В журнале: Строи- тельство и архитектура Ленинграда, 1980, No 6, с. 31–35 (Sowohl Gestalt als auch Funktion. Zum Werdegang des Architekten A. L. Lišnevskij. In: Stroitel’stvo i architektura Leningrada, 1980, N° 6, S. 31–35)